Get Adobe Flash player

Aktuelle Challenges

Archiv für September 2015

Gelesen

tal13-klpoppy2-klroth3-klroth4-klroth5-klquinn1-kltessshort1-klniamh-klrizzoli+isles2-klextradunkel-klthegifted1-kllichtvergessens-klseelensplitter-kl

  1. Krystyna Kuhn – Das Tal: Der Sturm
  2. Poppy J. Anderson – Touchdown fürs Glück
  3. Mila Roth – Freifahrtschein
  4. Mila Roth – Operation Maulwurf
  5. Mila Roth – Katzenfische
  6. Susan Kaye Quinn – Open Minds: Gefährliche Gedanken
  7. Tess Gerritsen – Blutrausch
  8. Jennifer Jäger – Saphirtränen 1: Niamhs Reise
  9. Tess Gerritsen – Unter Verdacht
  10. Gabriele Zevin – Extradunkel
  11. Jennifer Lynn Barnes – The Gifted: Vergiss mein nicht
  12. Nora Roberts – Im Licht des Vergessens
  13. Michael Koglin – Seelensplitter

13 Bücher / 3.151 Seiten

Zuwachs

carter6-klbookelements1-klpoppy2-klpoppy3-klrizzoli+isles2-kl

  1. Chris Carter – Die stille Bestie
  2. Stefanie Hasse – Book Elements: Die Magie zwischen den Zeilen
  3. Poppy J. Anderson – Touchdown fürs Glück
  4. Poppy J. Anderson -Liebe Krise, Footballspiele
  5. Tess Gerritsen – Unter Verdacht

Ergo
Mit diesem Monat bin ich mehr als zufrieden und von daher ist es auch nicht so schlimm, dass ich mir ein paar ebooks gegönnt habe *find* 😉

© Xanja

Die Regeln:
Einfach das Buch, das du gerade liest, auf einer zufälligen Seite aufschlagen und zwei Sätze von dieser Seite auf deinem Blog posten. Aber bitte keine Spoiler! Buchtitel und Autor sollten genannt werden, so dass jeder, dem die Teaser gefallen haben, das Buch ggf. in seine Wunschliste aufnehmen kann.

lichtvergessens-gr

Michael Koglin – Seelensplitter

 

Das Schiff verlässt langsam den Hafen. Lina kann am Heck den Namen lesen: „Green Acordia Panama“.

Bitte markieren 🙂

Titel: Night School. Du darfst keinem trauen
Autor: Daugherty, C. J.
Originaltitel: Night School
Verlag: Oetinger Verlag
Erschienen: Juli 2012
ISBN-10: 3789133264
ISBN-13: 9783841503213
Seitenzahl: 452
Einband: Hardcover
Serie: Night School I
Preis: 17,95€
Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
© Oetinger Verlag

Inhalt:

Wenn nichts ist, wie es scheint.

Das spurlose Verschwinden ihres Bruders hat Allie aus dem Gleichgewicht gebracht. Sie rebelliert und wird von ihren Eltern auf das Internat Cimmeria geschickt, wo nicht einmal Handys erlaubt sind. Schon bald findet sie Zugang zu einer Clique und wird von zwei Jungen umworben. Gleichzeitig häufen sich eigenartige Vorfälle auf Cimmeria, und als ein Mord geschieht, gerät Allie unter Verdacht. Auf der Suche nach dem wahren Mörder stößt sie auf eine mysteriöse Verbindung ihrer Mutter zur Schule und gerät selbst in Lebensgefahr. Wem kann sie jetzt noch trauen?

Atemlos, packend, geheimnisvoll: Band 1 um das Rätsel der NIGHT SCHOOL.

Oetinger Verlag

Meine Meinung:

„Night School“ (flüster)

In dieser Serie geht es um das Teenagermädchen Allie. Sie wirde wegen Auffälligkeiten im Schulalltag von ihren Eltern in ein Internat gesteckt. Dadurch fühlt sie sich von ihren Eltern verraten. Mit den Mitschülern kommt sie nicht wirklich klar und allgemein fühlt sie sich an diesem Ort zunächst überhaupt nicht wohl.

Doch dieses Internat ist kein normaler Schülerhort, sondern eine Besonderheit. Dort wird ein gesonderter Teil der Schüler extra ausgebildet und das nicht nur in schulischen Bereichen. Kriegspiele, Selbstverteidigung und ähnliches scheinen dort eine große Rolle zu spielen. Und all dies wird verheimlicht.
Als Allie mit der Zeit diese Dinge herausfindet, bringt sie sich dadurch unweigerlich in Gefahr…

Von Anfang an war der Jugendroman spannend und wurde von Kapitel zu Kapitel fesselnder.
Das Mädchen wurde im Laufe der Geschichte immer besser vorgestellt und ich konnte mich gut mit ihr identifizieren. Da es am Ende einen heftigen Cliffhanger gibt, bin ich daher schon sehr gespannt, wie die Geschichte um dieses seltsame Internat weitergeht.

Es handelt sich hierbei um einen Jugendroman der gezielt für Jugendliche zwischen 14 und 16 geschrieben wurde. Aber auch ältere Semester werden ein paar schöne Lesestunden haben. Also ich hatte es zumindest.

Fazit:

„Du darfst keinem trauen“ ist ein klasse Auftakt für eine hoffentlich weitergehend spannende Serie!

Bewertung: 5 Sterne

Night School-Reihe:

1. Du darfst keinem trauen
2. Der den Zweifel sät
3. Denn Wahrheit musst du suchen
4. Um der Hoffnung willen
5. Und Gewissheit wirst du haben

Autorenportrait:

C.J. Daugherty, Autorin und Journalistin, lebt in Südengland. Sie war u.a. für verschiedene amerikanische Zeitungen als Polizeireporterin tätig, veröffentlichte gemeinsam mit ihrem Mann Reiseführer und schreibt seit einiger Zeit spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit ihren Romanen über die »Night School« erntete sie sehr schnell internationale Anerkennung. Die „Teenie-Serie mit Potential“ – so der Norddeutsche Rundfunk in seinen Buchtipps – wird bereits in 18 Sprachen übersetzt! C.J. Daugherty selbst sagt über ihr Werk: „Night School kann euch dabei helfen, an der Uni zu überleben, außerdem ein Schweizer Messer, Thunfisch aus der Dose und billiger Gin!“ Oetinger Verlag

|Gesehen| Fernseher war noch nicht an 😉
|Gehört| Musik über Sonos
|Gelesen| ein paar Seiten von Michael Koglin – Seelensplitter
|Getan| muss noch Bauchmuskeltraining machen ^^
|Gegessen| Big Mac 😉
|Getrunken| Cola
|Gefreut| Die letzte Woche war einfach supi mit dem Kleinen! 🙂
|Gedacht| bitte lass ihn endlich mal länger an was Interesse haben 🙁
|Geärgert| dass unser Sohnemann nicht regelmäßig nach seinem Zwerghase schaut 😥
|Gewünscht| das unser Kleiner lernt, sich alleine zu beschäftigen *seufz*
|Gekauft| Window Color-Farben und -Vorlagen
|Geklickt| Blog, Bücherforen, Ebay, Handy 😉
|Gestaunt| eigentlich über nix ^^

Titel: Die Stadtwölfin
Autor: Wolff, Sylvie
Verlag: unabhängig
Erschienen: 23. März 2012
ASIN: BOO7O916X8
Seitenzahl: 236
Einband: eBook
Preis: 3,49 €
© Sylvie Wolff

Inhalt:

Chick-Lit „mit Biss“, die den Mythos vom „Bösen Wolf“ gehörig auf den Kopf stellt:

„Das bin ich nicht!“ – Eva, die unscheinbare BWL-Studentin, kann nicht glauben, was sie im Spiegel sieht: Seit einem harmlosen Flirt in der Bonner Altstadt hat ihr Körper ein haariges Eigenleben begonnen. Mit der aufregenden Figur, den neuen langen Beinen und ungewohnt scharfen Sinnen könnte sie ja leben, aber wieso hat sie auf einmal Heißhunger auf das WG-Meerschweinchen? Und wie soll sie alles dem Tierarzt Thorsten erklären, der längst ein Auge auf sie geworfen hat? – Doch auch die internationale Werwolf-Gemeinde reagiert verstört auf den ungeplanten Neuzugang …
Quelle: Autorenwebsite

Meine Meinung:

Etwas Sonderbares geschieht hier!

Eva ist eine Studentin aus Bonn. Sie ist im Begriff, einen großen Fisch für ihre Firma an Land zu ziehen. Als die zuständigen Damen der neuen Partnerfirma plötzlich Interesse an ihrer Person haben. Mit besseren Konditionen und sonstigen Extras wollen sie Eva abwerben. Diese kann ihr Glück kaum fassen.

Gleichzeitig machen ihr plötzlich mehrere Herren sozusagen den Hof, was ihrem Selbstbewusstsein einen Auftrieb gibt.

Und als wären das nicht schon extreme Ereignisse, passieren Dinge mit ihr, die unglaublich sind.

Die Autorin schaft es, dass ich zu Beginn nur eine oberflächliche Verbindung mit der Hauptfigur aufbaute. Evas Art, an Probleme oder Unvorhergesehenes heranzugehen, ließ mich doch immer wieder schmunzeln. Sie wirkte auf mich nicht immer 100%ig wie eine Studentin, eher wie ein unerfahrenes Teenagermädchen.

Die junge Dame ist meiner Ansicht nach ziemlich naiv und nimmt alles ungefragt einfach so hin, wenn sich etwas Seltsames in ihrer Umgebung oder mit ihr selbst passiert.

Aber mit der Zeit ließ Evas Naivität nach und der Roman entwickelte sich richtig interessant.

Die Geschichte spielt in Bonn, doch von der Umgebung bekam ich irgendwie nicht viel mit. Zwar beschrieb sie die Örtlichkeiten, doch waren diese nicht so detailliert. Das fand ich ein Wenig schade, denn ich finde es schön, wenn ein Roman in Deutschland spielt und mir die Gegend der Geschichte etwas genauer beschrieben wird.

Die Story an sich entwickelte sich mit der Zeit immer besser, wie es Eva mit ihrem neuen „Ich“ auch tat. Je weiter ich in die Geschichte vordrang, umso realer wurde die Protagonistin. Ihre Art die Dinge anzupacken veränderte sich zusehends und so wuchs sie mir auch immer mehr ans Herz.

Anfangs wirkte der Schreibstil von Silvie Wolff auf mich etwas abgehakt und unerfahren. Doch auch das gab sich mit der Zeit, und so hatte ich nach anfänglichen Schwierigkeiten einen tollen Roman der sich flüssig lesen ließ.

Nach dem abschließenden Ende hin würde ich mich sehr darüber freuen, wenn es mit der Studentin Eva und ihrem zweiten „Ich“ weitergehen würde.

Und somit vergebe ich diesem tollen Roman vier von fünf Sterne.

Bewertung: 4 Sterne

Autorenportrait:

Sylvie Wolff ist ein Pseudonym der Jugendbuchautorin Sylvia Stuckmann. Sie ist 1959 geboren und lebt mit ihrem Mann in einer kleinen Gemeinde im Schwarzwald. Nach einer Ausbildung zur Bankkauffrau studierte sie Sozialpädagogik und arbeitet im Kliniksozialdienst.

Unter ihrem Realnahmen veröffentlichte sie seit 2003 drei Jugendromane und sechs Sachbücher, unter anderem im Verlag HERDER, im Kinder- und Jugendbuchprogramm des FISCHER-Verlages und bei Amazon.

Unter dem Pseudonym Sylvie Wolff veröffentlicht die Autorin verlagsunabhängig eine Reihe über Gestaltwandler und Werwölfe für verschiedene Altersgruppen sowie andere Titel, die in keine Schublade passen. Ursprünglich als reine e-book-Reihe geplant, sind die ersten Titel inzwischen auch als gebundene Ausgabe erhältlich. Quelle: Autorenwebsite


© Steffi’s Bücherbloggeria

10 Bücher, mit einem Titel bestehend aus mehr als drei Wörtern

  1. George R.R. Martin – Die Herren von Winterefell
  2. Janet Evanovich – Vier Morde und ein Hochzeitsfest
  3. Rachel Gibson – Gut geküsst ist halb gewonnen
  4. Hjorth/Rosenfeld – Die Toten, die niemand vermisst
  5. Debbie Macomber – Liebe, die vom Himmel fällt
  6. Lara Wegner – Der Fürst der Wölfe
  7. Poppy J. Anderson – Verliebt in der Nachspielzeit
  8. Jana Oliver – Aller Anfang ist Hölle
  9. Christine Anlauff – Schnurr mir das Lied vom Tod
  10. Peter James – Und morgen bist du tot

Das eine war vorbestellt, dem anderen konnte ich nicht widerstehen

carter6-klbookelements1-kl

Titel: Das Erbe
Autor: Bidell, J. J.
Verlag: unabhängig
Erschienen: 24. September 2012
ASIN: B009G96140
Seitenzahl: 216
Einband: eBook
Serie: Im Schatten des Mondlichts III
Preis: 4,99€
© Autorenhomepage

Inhalt:

Naomi und Roman verbringen die erste Zeit nach der Geburt des Kindes bei Naomis Familie in Deutschland. Um Naomis Studium fortzusetzen, beschließen sie, zu Romina und Iker nach Barcelona zu ziehen. Damit brauen sich erste Gewitterwolken zusammen, denn Pilar will Roman unter allen Umständen zurück. Sie plant Naomis Kind zu entführen, um einen Keil zwischen Naomi und Roman zu treiben. Als Sammy in Barcelona auftaucht, scheint Pilars perfider Plan aufzugehen.

Naomi, die nichts von Pilars hinterhältigen Plänen ahnt, findet in Dorotheas Unterlagen mögliche Hinweise auf ihre Herkunft. Während sie auf die Suche nach dem Ursprung ihrer Art geht, rücken ihre Feinde näher. Gemeinsam mit Romina kommt sie hinter das Geheimnis ihrer Art und glaubt sich am Ziel; bis ein Unglück geschieht … Quelle: Autorenhomepage

Meine Meinung:

Wie weit wird es gehn?

Naomi ist eine Hamburger Studentin und eine Gestaltwandlerin.
Im ersten Band hatte sie ein Auslandssemester in den USA angenommen, als sie von einer besonderen Gabe heimgesucht wurde. Im zweiten Band machte sie sich gemeinsam mit ihrer Großmutter in England auf die Suche nach ihrerVergangenheit. Und nun ist sie gemeinsam mit ihrem Freund Roman und ihrem Sohnemann in Barcelona, um mit ihren Verwandten eine Lösung ihres „Clanproblems“ zu finden.
Doch das ist nicht die einzige Sorge die Naomi plagt. Denn sie wohnt mit Pilar, Romans Exfreundin, unter einem Dach und deren Zugehörigkeit zum Clan und zu Naomis Familie ist äußerst fraglich…

Die Suche nach einem „Heilmittel“ führt Naomi mit ihrer Großmutter nach Südamerika. Bei dem was dort in Mexico geschah, bekam ich eine Gänsehaut!
Es öffneten sich ganz neue Sichtweisen und die Studentin trifft dort auf jemanden, der ihr endlich etwas mehr über ihre Gabe erzählen kann. Aber ob er ihr auch helfen kann?
Die Feindseligkeit zwischen Naomi und Pilar sollte man auch nicht zu sorglos betrachten. Denn am Ende folgt ein schwerwiegender Kampf der alles zu entscheiden scheint…

Da die Teile aufeinander aufbauen und nicht mehr jede Figur und jede Situation genau erklärt wird, empfehle ich, die Bände der Reihe nach zu lesen.
Das Buch war zu keiner Sekunde langatmig und fesselte mich von Beginn an.
Die Beschreibungen von Örtlichkeiten, Situationen und Gefühlen brachte J.J. Bidell sehr genau auf den Punkt. Ich konnte mich mit Naomi identifizieren und erlebte alles hautnah mit.
Schade nur, dass es mit Naomi und ihrer Familie nun nicht mehr weitergeht. Ich werde sie vermissen!
Und somit war dieser dritte Teil ein tolles Finale!

Bewertung: 5 Sterne

Im Schatten des Mondlichts-Trilogie:

1. Das Erwachen
2. Die Fährte
3. Das Erbe

Autorenportrait:

J.J. Bidell heißt in echt Elke Becker und kommt vom schwäbischen Ulm. Mittlerweile lebt sie nun schon mehrere Jahre auf Mallorca und schreibt fleißig an der Fortsezung der Serie „Im Schatten des Mondlichts“.
Weitere Informationen über die Autorin und ihre Werke findet ihr hier: http://www.elke-becker.com
Quelle: Autorenhomepage


© Schlunzen-Bücher

lichtvergessens-gr

Nora Roberts – Im Licht des Vergessens

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Autor und Titel stehen über der Frage 😉
Ich befinde mich derzeit auf S. 272 von 623.
Momentan bin ich im 2. Abschnitt von 3 Abschnitten und es gefällt mir sehr gut. Aber wie kann es bei einem Roman von Nora Roberts auch anders sein 😉 Bisher waren nur zwei Bücher von ihr nichts, und gelesen hab ich schon viele *g*

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
„Ich mach hier noch etwas fertig und geh dann nach Hause zu meinem Bier und meinem Fertiggericht.“

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?
Es hat ein wenig gedauert, bis ich in die Geschichte fand.
Das Buch lag wirklich jahrelang auf meinem SuB, und eigentlich hab ich es mit Widerwillen davon befreit und begonnen zu lesen. Daher wohl auch der schwere Anfang.
Aber mittlerweile hab ich mich in die Geschichte reingelesen, es ist schon einiges passiert und ich hoffe jetzt nur, dass das, was auf den restlichen 350 Seiten passiert, wirklich gut ausgeht und Phoebe ihren Duncan noch bekommt. Mit Haut und Haaren versteht sich 😉

4. Hast du schon mal selbst über das Schreiben von Büchern nachgedacht?
Ich habe in meiner Teenagerzeit ein Buch geschrieben und weitere begonnen, aber nie beendet. Auf „Bobby – Gefährliches Meer“ war ich früher sehr stolz. Es hatte ca. 133 Din A4 Seiten und spielte im 19.Jahrhundert. Ein junges Mädchen, dass sich als Junge verkleidet an Bord eines Schiffes befindet, welches sie von Dänemark nach Amerika bringt. An Bord erlebt sie Furchtbares, aber begegnet auch der Liebe ihres Lebens..

© Xanja

Die Regeln:
Einfach das Buch, das du gerade liest, auf einer zufälligen Seite aufschlagen und zwei Sätze von dieser Seite auf deinem Blog posten. Aber bitte keine Spoiler! Buchtitel und Autor sollten genannt werden, so dass jeder, dem die Teaser gefallen haben, das Buch ggf. in seine Wunschliste aufnehmen kann.

lichtvergessens-gr

 

„Ich glaube, ich muss doch noch zu diesem Voodoo-Priester.“
Er lächelte sie auf diese ruhige, geduldige Art an, die sie so an ihm liebte.

Bitte markieren 🙂

Buch des Monats

Februar '17

  

  

Letzte Lektüre


Letzte Rezis