Get Adobe Flash player

Aktuelle Challenges

Archiv für September 2011

1. Heute ist der letzte Tag im September .

2. Maultaschen koche ich momentan am liebsten . 😛 ^^

3. Ich möchte mir gerne einen ebook reader kaufen.

4. Morgen ist endlich Oktober und ich bin froh wenn unser Haus endlich fertig ist und keine Handwerker mehr stören 😉 .

5. Wenn ich an Weihnachten denke und es draußen arschkalt ist, freue ich mich auf unser frisch isoliertes Haus . 😀

6. Manche englischen Wörter, die deutsch ausgesprochen werden, klingen dann total witzig.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ’s nichts tun (Fussball schaun) ^^ , morgen habe ich einen Großeinkauf geplant und Sonntag möchte ich in den Gottesdienst, wenns mir gut geht und Nachmittags puzzeln und lesen ! 😉

Und hier kommt mein
von


J.D. Robb – In Liebe und Tod

Denn alle diese Dinge hätten auch bis morgen Zeit.

Bitte markieren 🙂

© Xanja

Die Regeln:
Einfach das Buch, das du gerade liest, auf einer zufälligen Seite aufschlagen und zwei Sätze von dieser Seite auf deinem Blog posten. Aber bitte keine Spoiler! Buchtitel und Autor sollten genannt werden, so dass jeder, dem die Teaser gefallen haben, das Buch ggf. in seine Wunschliste aufnehmen kann.

Ich nehm die zwei Bücher, bei denen ich bisher am weitesten bin 😉


Thomas Elbel – Asylon

>>Wo hast du das gesehen, mein Kleiner?<< fragte Saina.
>>Da, wo Tante Lynn gearbeitet hat. […]<<


Birgit Fiolka – Feuerprinz

Ihr Vater erhob sich vom Thron und küsste Lin auf die Stirn.
>>Das ist Elven … er möchte sich in Engil niederlassen und uns begrüssen.<<

Dieses Buch ist gerade eine Leserunde in unserem Forum, drum les ich das neben Asylon.


Birgit Fiolka -Feuerprinz

Lins Gesicht brannte vom Rauch des Feuers, und knisternde Funken streiften ihre Wangen, so dass sie sich zwingen musste, nicht zurückzuweichen.

Bitte markieren 🙂

Heute kam ein Gewinn vom Forum Lies & Lausch.

Charlotte Kerner – Jane Reloaded

Ich bin schon sehr gespannt auf die Thematik! 😀
Ein herzliches Dankeschön auch an den Verlag

Habe mein letztes Puzzle von Sheepworld, welches ich vorgestern beendet habe. Hier kommt das Ergebnis 😉

25.9.2011

… von einem deutschen Neuling am Autorenhimmel!

Thomas Elbel – Asylon

Inhalt:
Asylon ist die letzte Stadt der Erde. Das einzige Bollwerk der Zivilisation, umgeben von endloser Wüste und hungrigen Heerscharen. Das jedenfalls denken ihre Bewohner. Torn ist Mitglied einer Spezialeinheit, die das Gleichgewicht zwischen den herrschenden Clans wahrt. Als dunkle Mächte seine Familie und sein Leben zu vernichten drohen, sieht er sich gezwungen, Asylons tödliche Außengrenze zu durchbrechen. Doch das Geheimnis, das sich dahinter verbirgt, wird alles infrage stellen, woran Torn je geglaubt hat.
Piper

Bin nun auf S. 207 und und bisher rundum zufrieden mit diesem Roman! 8)
Es gibt Action, ein düsteres Geheimnis und zwei Protas um die es vorrangig geht. Natürlich Männlein und Weiblein 😉 😀
Trotz der Vielzahl an Figuren, die der Autor auf seiner Homepage aufgelistet und deren Rolle im Roman erklärt hat und die für die Geschichte wichtig sind, kam ich bisher nie durcheinander und kam mit den Perspektivwechseln gut klar 8)

Titel: Cut
Autor: Williams, Amanda Kyle
Originaltitel: The Stranger You Seek
Verlag: Wunderlich
Erschienen: 16. September 2011
ISBN-10: 3805250061
ISBN-13: 9783805250061
Seitenzahl: 428
Einband: Hardcover
Serie: Privatdetektivin Keye Street I
Preis: 19,95 €
© Rowohlt Verlag

Inhalt:

Liebster Lieutenant,

wollen Sie wissen, wie ich es getan habe?

Ich habe so lebendige Erinnerungen daran, wie ich vor ihrem Haus stand und den Dunst aus der Küche roch. Als sie die Tür öffnete, lächelte sie. Das Letzte, was sie hörte, abgesehen von ihrem Wimmern, war das Klicken meiner Kamera und das leise Knacken ihres Genicks, als würde ein Wunschknochen entzweibrechen. Rowohlt Verlag

Meine Meinung:

Das Cover ist schlicht gehalten. Der Hintergrund ist weiß und der Titel ist mit großen roten Buchstaben in der Mitte platziert. Oben steht nach innen geprägt der Name des Autors. Durch die verschobene Sicht des Titelbildes erregte es meine Aufmerksamkeit. Dadurch wuchs mein Interesse an dem Inhalt des Buches.

Keye Street ist Privatdetektivin und zuständig für Kautionsflüchtlinge und Kleindelikte. Früher war sie eine angesehene psychologische Gutachterin des FBI, bis sie alkoholabhängig wurde. Nun ist sie zwar wieder trocken, aber auch ihren Job los. Darum ist sie für jeden Auftrag dankbar, den sie als Privatschnüfflerin bekommt.
Als plötzlich ein Serientäter in ihrer Stadt sein Unwesen treibt und die Polizei sie für ein psychologisches Profil über ihn hinzuzieht, ist sie alles andere als begeistert.
Aber um eines Freundes willen bei der Mordkommission, arbeitet sie sich schließlich ein und möchte sich dann doch nützlich machen.

Allerdings erledigte sie erst noch mehrere ihrer eigenen Aufträge und gab den Beamten nur pro forma ein Täterprofil, bevor Keye richtig bei der Polizei mit einstieg. Als sie sich jedoch endlich mehr in den Fall einarbeiten möchte, wird sie wegen eines Vorfalles von dem Fall abgezogen. Ihr Ersatz ist ihr früherer Chef vom FBI, der leider mehr auf seine eigene Erscheinung Wert legt, als sich in den Fall einzuarbeiten.
Doch dank ihres Freundes bei der Polizei wird sie zumindest auf dem Laufenden gehalten und kann diesem immer wieder ihre Eindrücke zu dem Mörder mitteilen.
Als es sich bei einem ihrer Aufträge eines Flüchtigen um ein Opfer des Serienmörders handelt, erreicht sie damit, dass sich der Killer nun auch für sie persönlich interessiert. Und dadurch beginnt ein Katz und Mausspiel, in dem Keye plötzlich sehr wichtig zu sein scheint.
Als die Polizei dann einen Verdächtigen hat, scheint alles vorbei zu sein und Keye kann aufatmen. Bis etwas Neues geschieht, was sie stutzen lässt …

Schon die Leseprobe, die ich lesen durfte, zeigte mir, dass dieser Roman etwas anders gestrickt ist, als die typischen Hardcorethriller. Ich merkte von Anfang an die weibliche Note und den dazugehörigen Schuss Humor, was sehr erfrischend wirkte.
Der Schreibstil ist flüssig, die Autorin beschreibt alles anschaulich und interessant. Auch wenn es um Kleindelikte ging, denen Keye nebenher nachgehen musste, waren diese nie langweilig erzählt und ich wollte immer wissen, wie es weitergeht. Und ab dem Moment, als Keye plötzlich ohne zu wissen, wieso, in das Visier des Serienkillers gerät, wurde es immer spannender.
Auch die Beziehungen zu einzelnen herausragenden Figuren spielten eine Rolle und diese wurden teilweise genauestens analysiert. Dabei wurden sie anschaulich beschrieben und dadurch konnte ich mir ein gutes Bild von Keyes Freundschaften machen.
Ich merkte beim Lesen, dass die Autorin sich mit den Örtlichkeiten gut auskennt. Alles wurde präzise erklärt.
Auch konnte ich besonders Keyes Sicht der Dinge sehr gut nachempfinden. Ihre Gefühlswelt wurde toll beschrieben.

Fazit:

Ich bin begeistert und hoffe, dass es nicht allzu lange dauert, bis der nächste Teil dieser menschlichen Privatdetektivin rauskommt.
Ich gebe diesem Debütroman fünf volle Sterne!

Bewertung: 5 Sterne

Privatdetektivin Keye Street-Reihe:

1. CUT
2. (weitere Bände sind auch auf Englisch noch nicht bekannt)

Autorenportrait:

Amanda Kyle Williams hat für die Keye Street Serie Kurse bei Brent Turvey, einem bekannten Kriminologen und Profiler genommen, als Privatdetektivin fremde Menschen überwacht, und als Gerichtsbotin gearbeitet. Sie lebt in Atlanta und arbeitet an dem nächsten Fall für Keye Street.
Rowohlt Verlag

|Gesehen| bisher College Football + Formel 1
|Gehört| Formel 1 + englisches Gequatsche sowie Kommentare von meiner Mam ^^
|Gelesen| heut noch nix *schäm*
|Getan| gepuzzelt 😀
|Gegessen| McDonalds Big Mac und Chicken McNuggets 😉
|Getrunken| Cola + MezzoMix
|Gedacht| Äh … *überleg* ^^
|Gefreut| Vettel hat in Singapur gewonnen *freu*
|Geärgert| Hab ne Leseflaute 😥
|Gewünscht| Dass das Geld fürs Wichteln in 2 Foren klappt 😉
|Gekauft| Es ist Sonntag … natürlich nix 😛
|Geklickt| Meinen Blog und div. Foren sowie eBook Reader-Seiten
|Gestaunt| Hab gestern trotz Leseflaute 60 Seiten gelesen *uff* 😉

1. Ich glaube fest daran, dass ich dieses WE zumindest ein Buch weiterlesen werde *daumendrück*

2. Momentan gehts bei mir immer zwei Schritte vor und einen wieder zurück zurück.

3. Übers WE wird es richtig kalt in der Wohnung, aber wenn am Montag das Fenster im ehemaligen Wintergarten eingebaut ist, wirds mollig warm *freu* 😀

4. Was andere von mir denken? Das ist mir sowas von egal.

5. Der Papst ist bis Sonntag in Deutschland und trotz des großen Tamtams auch bloß ein Mensch .

6. Eine heiße Tasse Kaba, Kerzen, ein Buch und eingewickelt in eine Decke sind genau das Richtige an kühlen Herbstabenden.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf entspanntes lesen, puzzeln oder DVD schauen , morgen habe ich Bundesliga schauen geplant und Sonntag möchte ich in den Gottesdienst und Freunde treffen !

Buch des Monats

Februar '17

  

  

Letzte Lektüre


Letzte Rezis