Get Adobe Flash player

Aktuelle Challenges

WdBKrimiSymbolWdBRegenbogenSymbolWdBSpendensack

Titel: In weißer Stille
Autor: Löhnig, Inge
Verlag: Ullstein Verlag
Erschienen: 1. Februar 2010
ASIN: 354826865X
Seitenzahl: 441
Einband: Ebook
Serie: Kommissar Dühnfort II
Preis: 7,99 €
© Ullstein Verlag

Inhalt:
Ein stürmischer Oktoberabend: In seinem Wochenendhaus am Starnberger See wird ein pensionierter Kinderarzt tot aufgefunden. An eine Heizung gefesselt, ist er langsam verdurstet – ein qualvoller Tod. War es Rache oder doch nur ein Raubmord? Kommissar Konstantin Dühnfort enthüllt nach und nach den dunklen Charakter des Toten und stößt auf ein Drama, das seine längst erwachsenen Kinder bis heute verfolgt.
Ullstein Verlag

Meine Meinung:

Stille Wasser sind tief …

Kommissar Dühnforts zweiter Fall ist hinterhältig und grausam.
Ein älterer, angesagter Arzt wird außerhalb von München in seinem Wochenendhaus gefangen gehalten und sich selbst überlassen. Tage später wird er von seinem jüngsten Sohn gefunden.
Verständlicherweise schießt sich die Polizei auf dessen Kinder ein, die nun alles erben. Aber besonders der älteste Sohn sticht hervor, hat er doch finanzielle Probleme und scheint von klein auf das schwarze Schaf gewesen zu sein.
Als der Kommissar sich mit den einzelnen Geschwistern befasst, erfährt er von einem Geheimnis, das bis in die Kindheit der drei Geschwister geht.
Während der jüngste Sohn in die Fußstapfen des Vaters geschlüpft ist und Arzt wurde, buhlte die Schwester immer umsonst um die Gunst des Vaters. Dadruch wurde sie allerdings eine erfolgreiche, aber auch gefühlskalte Geschäftsfrau. Nur der älteste Sohn wurde laut seinen Geschwistern ein Nichtsnutz und die Geschäfte, die dieser begann, endeten immer in den roten Zahlen.
Doch es gibt noch eine weitere Spur, die nicht minder interessant ist und der die Dühnfort fast im Alleingang nachgeht. Als er in diesem Fall eine Zeugin befragt, gerät der Kommissar in Gefahr …

Neben dem vordergründigen Fall und seinen wichtigen Figuren, Zeugen und Verdächtigen, fand ich auch interessant, wie es in Kommissar Dühnforts Privatleben weiterging. Auch die Polizistin und Dühnforts Kollegin Gina trug in diesem Roman ein Päckchen mit sich herum, welches sie unbewusst bei ihrer Arbeit beeinflusst und gleichzeitig Dühnfort nähert. Was zum Ende hin ziemlich interessant wurde.
Der Kollege Alois dagegen blieb eher im Hintergrund und spielte nur eine Nebenrolle.

Der Kommissar machte auf mich in diesem Band einen sehr niedergeschlagenen Eindruck, welchen ich gut nachvollziehen konnte. Allerdings war ich mit der Richtung, die sein Privatleben einschlug, doch sehr geschockt.
Was mich wiederum erfreute, war die Enthüllung von Dühnforts außergewöhnlichem Hobby, welches zum Ende hin sogar noch eine ziemlich große Rolle spielte und den Roman dadurch mit einem ziemlich heftigen Cliffhanger beendete.
Jede Figur sowie die Landschaften waren anschaulich dargestellt. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und fühlte mich von Anfang an mitten im Geschehen.

Durch die wechselnden Schauplätze und Figuren war der Krimi von Anfang an spannend und gespickt mit dramatischen Höhepunkten. Ich konnte mich kaum von dem Roman losreißen. Inge Löhnig hat ein Talent, zum richtigen Zeitpunkt die Perspektive zu wechseln, um noch mehr Spannung zu erzeugen!

Fazit:
Ich bin begeistert und für mich persönlich ist Inge Löhnig die deutsche Krimiqueen!
Nun bin ich gespannt, wie es dem Kommissar im nächsten Fall ergeht.

Bewertung: 5 Sterne

Kommissar Dühnfort:
1. Der Sünde Sold
2. In weißer Stille
3. So unselig schön
4. Schuld währt ewig
5. Verflucht seist du
6. Deiner Seele Grab
7. Nun ruhet sanft
8. Sieh nichts Böses (16.6.2017)

Autorenportrait:

Inge Löhnig studierte an der renommierten Münchner Akademie U5 Grafik-Design. Nach einer Karriere als Art-Directorin in verschiedenen Werbeagenturen machte sie sich mit einem Designstudio selbstständig. Heute lebt sie als Autorin mit ihrer Familie und einem betagten Kater in der Nähe von München.
Ullstein Verlag

Ich konnte gestern zwei Romane beenden.
goodasgone-125macomberwinterglück-kl

Beim Thriller bin ich froh, dass ich durchgehalten habe. Es wurde zum Ende hin schon noch fesselnd, aber die volle Punktzahl wirds nicht geben.
Der Winterroman dagegen war wunderschön und bekommt von mir eine volle Leseempfehlung!

Es ist irgendwie immer das Gleiche *lach*
Bisher war es immer so, wenn ich angedeutet habe, dass ich eine Leseflaute habe oder keine Zeit zu lesen, genau dann begann ich wieder zu lesen und das in einem Tempo, das mir jedesmal selbst die Spucke wegbleibt…

So habe ich in den letzten Tagen in vier verschiedenen Büchern gelesen, die ich gleich näher beschreiben werde

Beginnen wir mit einem Buch, das ich selbst nicht ausgesucht habe, sondern das mir von der Aktion „Buchflüsterer“ zugesandt wurde.
goodasgone-125
Ich habe es Anfang Dezember bekommen und darf meine Meinung erst im Februar preisgeben. Daher werde ich hier auch noch nicht viel preisgeben. Nur soviel, ich bin immer noch nicht fertig und hab eine wochenlange Pause einlegen müssen…

fastperfekteheldinnen-125
Dieses hier habe ich ebenfalls mit einer Zusammenarbeit von „jellybooks“ erhalten, um mein Leseverhalten zu studieren.
Es geht um mehrere Frauen die Freundinnen sind und ihr Umfeld wie ihre Arbeit, ihre Partner usw.
Ich bin noch am Anfang und bisher wechseln nur die Frauen, ohne großartig viel miteinander zu tun zu haben, außer Anfangs kurz. Ich bin sehr gepannt, wie sich das Buch entwickeln wird

Bei dem nächsten Buch bin ich auch noch eher am Anfang. Das hab ich vor Monaten begonnen und lese es im Grunde nur, wenn ich bei der Physio, Ergo oder beim Arzt warten muss
phillips5-kl
Molly möchte sich nur um ein Kinderbuch kümmern, das sie veröffentlichen möchte, will sich in das Ferienhaus der Familie zurückziehen und stößt dort auf den Quarterback ihrer Schwester, der die Chicago Stars gehören, ein NFL-Football-Team. Kevin ist bei seinem Trainer in Ungnade gefallen und soll auf dem Familiengut über seine kindische Tat nachdenken ^^
Leider ist es Winter, Schneestürme sind keine Seltenheit und so müssen sie miteniander auskommen, was nicht leicht ist, denn sie können sich überhaupt nicht ausstehen!

Das Letzte im Bunde habe ich schon im November letzten Jahres begonnen, bevor ich keine Zeit mehr zum Lesen fand.
Es ist ein Winter-Weihnachtsroman, der sehr, sehr schön ist!
macomberwinterglück-kl
Eine junge Witwe eröffnet ein B&B und ihre ersten Gäste haben genauso Schicksalsschläge hinter sich wie sie selbst.
Abwechselnd wird erzählt, wie sie alle mit ihrem Schicksal klarkommen und was sie alle geau an diesen Ort führt, in der das B&B steht.
Eine herzerwärmende Geschichte die mir schon ein paar Mal Tränen in die Augen trieb. Dieses Buch muss man gelesen haben, es ist sooo schön geschrieben!

Ich wünsche euch allen ein schönes, gesundes und gesegnetes neues Jahr!
Auf dass es besser wird als das Letzte 🙂

Es tut mir leid, dass ich in den letzten Wochen keine Zeit hatte Neues zu posten 🙁

Seit mein Mann eine Kneipe übernommen hat, komme ich weder zum lesen noch zum puzzlen.
Meine Hobbies müssen erstmal hinten anstehen, da meine Unterstüzung momentan wichtiger ist.

Hoffentlich werde ich bald wieder Zeit für beide Hobbies haben, dann werde ich auch wieder etwas posten 😉

Enen wunderschönen 3. Advent!

3advent

Ich wünsche euch einen schönen und besinnlichen 2. Advent!

2advent

Lasst euch nicht stressen nd nehmt euch auch Zeit für euch selber 😉

goodasgone-180

Vor etwas über 2 Jahren habe ich mich bei den Buchflüsterern beworben. Doch da damals so ein Andrang war, hatte ich keine Chance.
Nun bin ich vor ein paar Tagen lieb angeschrieben worden und heut flatterte das erste Rezi-Exemplar ein *freu*

Ich bin schon sehr gespannt und freue mich riesig, dass man nach so langer Zeit noch an mich gedacht hat 🙂

Die Reiz könnt ihr dann auf bücher.de lesen 😉

Der Anfang klingt nicht schlecht, nun werde ich in den nächsten Tagen mit Sichherheit mitbekommen, wie es sich entwickelt *g*

verletzung-180

Tjo, mit diesem Ebook bin ich letzte Woche fertig geworden.
Ich weiß eigentlich nicht wirklich, was ich zu dem Buch oder über das Buch berichten soll/kann.
Es ist im Grunde ein normaler Kriminalfall mit Serientat, welcher allerdings oft in den Hintergrund rückt, da die Prota zu sehr mit ihrem Selbstmitleid zu kämpfen hat…
Es gibt ein kleines Happy End und alles ist gut *g*

Der Schreibstil ist gut, die Geschichte ist schlüssig, aber leider etwas zu platt und das Privatleben ist viel zu oft im Vordergrund, was mich persönlich leider störte.

Das Ski-Paradies ist eines von vielen von Heye, welche ich mir über Ebay besorgt habe *g*
Es ist mal was anderes und ich bin gespannt, ob ich diese Art von Comic gut legen kann.

heye-ski-pradise-1000-blog

Mal sehen wie lange ich dafür brauche und wieviele peinlichen Momente es gibt, wenn wir Besuch bekommen und denen das Motiv richtig ins Auge fällt

dwk-blog

Das hier kam Anfang November.
Da wir die meisten Puzzles in letzter Zeit über Ebay beziehen, und somit nicht wirklich wissen ob sie komplett sind, leg ich die Puzzles, welche für unseren Junior zu Weihnachten sind.
Da das dass Schwierigste von den Wilden Kerlen ist, lege ich das nun zuerst. In der Hoffnung, dass ich damit schnell voran komme und es komplett ist.

Fortschritte sind in den Kommentaren zu sehen.

Buch des Monats

Juli '16

  

Letzte Lektüre


Letzte Rezis