Get Adobe Flash player

Aktuelle Challenges

WdB12in12Symbol2016WdBKrimiSymbolWdBRegenbogenSymbolWdBSpendensack

Schmöker-Tagebuch

goodasgone-180

Vor etwas über 2 Jahren habe ich mich bei den Buchflüsterern beworben. Doch da damals so ein Andrang war, hatte ich keine Chance.
Nun bin ich vor ein paar Tagen lieb angeschrieben worden und heut flatterte das erste Rezi-Exemplar ein *freu*

Ich bin schon sehr gespannt und freue mich riesig, dass man nach so langer Zeit noch an mich gedacht hat 🙂

Die Reiz könnt ihr dann auf bücher.de lesen 😉

Der Anfang klingt nicht schlecht, nun werde ich in den nächsten Tagen mit Sichherheit mitbekommen, wie es sich entwickelt *g*

verletzung-180

Tjo, mit diesem Ebook bin ich letzte Woche fertig geworden.
Ich weiß eigentlich nicht wirklich, was ich zu dem Buch oder über das Buch berichten soll/kann.
Es ist im Grunde ein normaler Kriminalfall mit Serientat, welcher allerdings oft in den Hintergrund rückt, da die Prota zu sehr mit ihrem Selbstmitleid zu kämpfen hat…
Es gibt ein kleines Happy End und alles ist gut *g*

Der Schreibstil ist gut, die Geschichte ist schlüssig, aber leider etwas zu platt und das Privatleben ist viel zu oft im Vordergrund, was mich persönlich leider störte.

Momentan lese ich überhaupt nichts 🙁
Bei meinen Ebooks und meinem Sifi-Thriller ist Stillstand, da ich in den letzten Tagen in ner Depriphase bin und daher ziemlich unausstehlich bin.

Ich , bin und , viel und könnte bei jeder Gelegenheit entweder oder

Von daher git es weder beim Thriller, noch beim Krimi oder Weihnachtsroman etwas zu berichten

robb27-klverletzung-125macomberwinterglück-kl

verletzung-125

Hier komme ich grad einfach nicht weiter
Laut einer anderen Userin die mit dem Buch schon durch ist, wird es mit dem kranken Privatleben von Toni noch schlimmer…
Seitdem hab ich keinen Bock mehr weiter zu lesen

Seit Sonntag hat in ullis büchercafe die Leserunde zu
macomberwinterglück-kl

Ich hab die ersten 4 Kapitel gelesen und finde es schon sehr schön
Nur habe ich momentan allgemein keine Lust zu lesen Mal wieder

verletzung-180

Diesen Krimi lese ich seit Ende letzter Woche bei wdb-banner

Inhalt lt. Ullsteinverlag:
Sie will nicht gesehen werden. Sie will nicht gefunden werden. Hauptkommissarin Toni Stieglitz hat sich gerade von ihrem Freund Mike getrennt. Niemand darf wissen, wo sie jetzt wohnt. Denn Mike, selbst Polizist, schlägt sie. Ihre Kollegen sollen nichts davon erfahren. Zu sehr schämt Toni sich. Jetzt aber setzt sie sich endlich zur Wehr. Zur gleichen Zeit beginnt eine Mordserie in München. Mehrere Frauen werden brutal umgebracht. Toni jagt den Mörder, doch bald wird sie von ihrer Vergangenheit eingeholt. Wer ist der Schatten, der nachts immer wieder auftaucht und sie verfolgt? Der Mörder? Oder ihr Exfreund Mike?

Bisher weiß ich noch nicht so recht, was genau ich davon halten soll.
Ich kann mich mit der Prota im Grunde überhaupt nicht identifizieren, da ich nie so handeln würde bei Missbrauch wie sie.
Ich würde mich jemandem anvertrauen, definitiv!

Und was die Ermittlungen betrifft, zieht es sich auch iwie…
Ich weiß noch nicht, wie die Autorin mich fesseln will 😉
Aber ihr Schreibstil ist echt klasse! 🙂

flavia2-kl

Diesen netten Krimi hab ich am Montag beendet.
Es war ein toller Roman, mit einem pfiffigen Mädel als Prota und einer Puppentheater-Geschichte die es in sich hatte
Ich glaube, an der Serie werde ich dran bleiben. Für zwischendurch wenn ich eher auf ein Abenteuer ohne Blut aus bin, ist so etwas genau richtig 

Da ich im Spannungsbereich bleiben wollte, hab ich mich für dieses Schmuckstück entschieden

robb27-kl

Ich bin noch ziemlich am Anfang, da ich bei meinem Puzzle hängengeblieben bin
Aber den 1. Toten gibt es schon, und das ziemlich unschön…

Der Leichnam scheint nach der Obduktion nicht der zu sein, der er vorgegeben hat zu sein. Nun bin ich gespannt, was Eve und ihre Partnerin alles über den Toten in Erfahrung bringen. Einem Bischof ist Eve schon aufs „Gewand“ getreten

flavia2-kl

Diesen Krimi lese ich seit vorgestern und ich habe mittlerweile die Hälfte des Buches geschafft 🙂

Ein Puppenspieler hat sich in die kleine Gemeinde von Bishop’s Lacey verirrt und wird dank des Vikars am Wochenende zwei Vorstellungen geben.
Flavia steht natürlich zur Stelle und hilft wo sie nur kann. Doch bei der zweiten Vorstellung geschieht etwas unnatürliches und alle stehen vor einem Rätsel…

Hach, ich wußte gar nicht mehr, wie mir die kleine Flavia gefehlt hat 🙂
Ihr Wissen um Chemie ist zwar etwas nervig, doch auch hochinteressant, wenn es darum geht, wieder einenn Fall zu lösen 😉
Ich mag das Mädel, und finde es gemein, wie ihre Schwestern mit ihr umgehen… 🙁

nele5-kl

Diesen Krimi hab ich letzten Freitag beendet, und ich bin froh, dass ich den nächsten Band schon in meinem SuB habe 😉
Bis auf ein paar Fachsimpeleien die etwas nervten, war es wieder ein gelungener Krimi!
Was mir an dieser Serie so gefällt, ist das miteinander von Beruf und Privatleben der zwei Hauptermittler. Dieser Mix ist schön zu lesen. Ich finde das sehr wichtig, denn wer besteht nur aus einem von beidem? Rentner mal ausgenommen 😉
Ob ich ne Rezi dazu verfasse, weiß ich noch nicht, wobei ich es eigentlich gerne tun möchte. Ist nur die Frage, wann *g*

Schon während ich diesen Krimi las, habe ich allerdings Lust auf etwas mehr bekommen, wodurch ich im Anschluss mich nun mit diesem Thriller beschäftige:burkholder-2gr

Bei diesem zweiten Band einer Serie um eine Polizistin die als Amische aufwuchs, passierte etwas unvorstellbar Schlimmes!
Kate ermittelt und fordert schnell die Hilfe ihres Lebhabers und Agenten an, mitsamt dessen Spurensicherungsteams.
Der Schauplatz ist abartig und grotesk 🙁
Allerdings wird schnell klar, worum es sich handeln könnte, Verdächtige werden gesammelt, Motive ausgeschlossen und auf DNA-Analysen gewartet. Um nur mal einen kleinen Teil zu nennen, an dem ich als Leser teilhaben darf.
Kate lässt nichts unversucht, besucht den Tatort zu jeder Tages- und Nachtzeit und dreht jeden Stein um. Egal wie gering die Spur ist, sie geht ihr trotzdem nach.
Ihr Agent hilft ihr und auch zwischen ihnen ergeben sich wieder private Momente, die ich teils interessant, teils als nachdenklich empfand.
Ich bin schon auf S. 250 von 391 Seiten.
Eigentlich ist Kate dem Mörder noch keinen Schritt näher, und doch ist eine Spannung in der Luft, die mich zum ständigen weiterlesen bringt.
Ich mag Kate und ihren John mit ihren dunklen Seiten und Alpträumen. Das macht sie beide so menschlich.
Aber vor allem finde ich einfach den gesamten Hintergrund mit den Amisch klasse!
Der Unterschied zwischen den Amischen und den „weltlichen“ Normalen ist groß, und doch funktioniert ein gutes Zusammenleben in einer Dorfgemeindschaft. Soetwas finde ich einfach klasse! 🙂
Aber nun bin ich gespannt, wohin die Reise auf der Suche nach Antworten und dem Mörder noch geht 😉

nele5-kl

Mittlerweile bin ich auf S. 411 und es spitzt sich immer mehr alles zu!
Die Verdächtigen die Bodenstein und Kirchhoff haben, lassen sich langsam aussieben und trotzdem wird alles immer undurchsichtiger…

Die Ermittler sind plötzlich hinter etwas viel Größerem auf der Spur als nur einem Mörder. Es sind Machenschaften die es in sich haben, in einer Sache, die uns alle betrifft.

Ich muss unbedingt gleich wieder weiterlesen 😉

britt-scherbenkind-gr

Diesen tollen Kriminalroman habe ich gestern in einem Stück vollends fertig gelesen und somit auch endlich meine Leseflaute beendet 😀
Das Thema, worum es geht, ist ziemlich heftig und nicht für alle nachvollziehbar. Vor allem wodurch es ausgelöst werden kann und was hinter dem Grund wirklich alles stecken kann, ist ziemlich harter Tobag!

Ich weiß noch nicht so ganz genau, ob ich eine Rezi schreiben werde, und falls ja, wieviel ich vom Inhalt preisgeben kann, falls überhaupt.
Auf jeden Fall lohnt es sich zu lesen! 🙂

nele5-gr

Mei wie die Seiten nur so dahinfliegen! 🙂
Kaum hatte ich „Scherbenkind“ ausgelesen, hab ich mir diesen Krimi hier geschnappt und gleich über 100 Seiten gelesen.
Somit habe ich meine Leseflaute tatsächlich beendet *freu*

Nachdem der Rentner getötet wurde, spitzt sich die Lage langsam immer mehr zu und nach den Ausschreitungen in der Halle hatte ich ebenfalls ganz stark den Griechen in Verdacht. Aber ob es stimmt?

Und nun erbt auch noch Bodensteins Vater die Wiesen von dem Rentner und Bodenstein wird erpresst…
Es hört einfach nicht auf und die Männer von der Windpro sind keinen Hauch besser als der Grieche.
Bin gespannt wie Bodenstein sich verhalten wird… daher lese ich demnächst wieder weiter 😉

Buch des Monats

Juli '16

  

Letzte Lektüre


Letzte Rezis