Get Adobe Flash player

Aktuelle Challenges

WdB12in12Symbol2016WdBKrimiSymbolWdBRegenbogenSymbolWdBSpendensack

Schmöker-Tagebuch

nele5-kl

Diesen Krimi hab ich letzten Freitag beendet, und ich bin froh, dass ich den nächsten Band schon in meinem SuB habe 😉
Bis auf ein paar Fachsimpeleien die etwas nervten, war es wieder ein gelungener Krimi!
Was mir an dieser Serie so gefällt, ist das miteinander von Beruf und Privatleben der zwei Hauptermittler. Dieser Mix ist schön zu lesen. Ich finde das sehr wichtig, denn wer besteht nur aus einem von beidem? Rentner mal ausgenommen 😉
Ob ich ne Rezi dazu verfasse, weiß ich noch nicht, wobei ich es eigentlich gerne tun möchte. Ist nur die Frage, wann *g*

Schon während ich diesen Krimi las, habe ich allerdings Lust auf etwas mehr bekommen, wodurch ich im Anschluss mich nun mit diesem Thriller beschäftige:burkholder-2gr

Bei diesem zweiten Band einer Serie um eine Polizistin die als Amische aufwuchs, passierte etwas unvorstellbar Schlimmes!
Kate ermittelt und fordert schnell die Hilfe ihres Lebhabers und Agenten an, mitsamt dessen Spurensicherungsteams.
Der Schauplatz ist abartig und grotesk 🙁
Allerdings wird schnell klar, worum es sich handeln könnte, Verdächtige werden gesammelt, Motive ausgeschlossen und auf DNA-Analysen gewartet. Um nur mal einen kleinen Teil zu nennen, an dem ich als Leser teilhaben darf.
Kate lässt nichts unversucht, besucht den Tatort zu jeder Tages- und Nachtzeit und dreht jeden Stein um. Egal wie gering die Spur ist, sie geht ihr trotzdem nach.
Ihr Agent hilft ihr und auch zwischen ihnen ergeben sich wieder private Momente, die ich teils interessant, teils als nachdenklich empfand.
Ich bin schon auf S. 250 von 391 Seiten.
Eigentlich ist Kate dem Mörder noch keinen Schritt näher, und doch ist eine Spannung in der Luft, die mich zum ständigen weiterlesen bringt.
Ich mag Kate und ihren John mit ihren dunklen Seiten und Alpträumen. Das macht sie beide so menschlich.
Aber vor allem finde ich einfach den gesamten Hintergrund mit den Amisch klasse!
Der Unterschied zwischen den Amischen und den „weltlichen“ Normalen ist groß, und doch funktioniert ein gutes Zusammenleben in einer Dorfgemeindschaft. Soetwas finde ich einfach klasse! 🙂
Aber nun bin ich gespannt, wohin die Reise auf der Suche nach Antworten und dem Mörder noch geht 😉

nele5-kl

Mittlerweile bin ich auf S. 411 und es spitzt sich immer mehr alles zu!
Die Verdächtigen die Bodenstein und Kirchhoff haben, lassen sich langsam aussieben und trotzdem wird alles immer undurchsichtiger…

Die Ermittler sind plötzlich hinter etwas viel Größerem auf der Spur als nur einem Mörder. Es sind Machenschaften die es in sich haben, in einer Sache, die uns alle betrifft.

Ich muss unbedingt gleich wieder weiterlesen 😉

britt-scherbenkind-gr

Diesen tollen Kriminalroman habe ich gestern in einem Stück vollends fertig gelesen und somit auch endlich meine Leseflaute beendet 😀
Das Thema, worum es geht, ist ziemlich heftig und nicht für alle nachvollziehbar. Vor allem wodurch es ausgelöst werden kann und was hinter dem Grund wirklich alles stecken kann, ist ziemlich harter Tobag!

Ich weiß noch nicht so ganz genau, ob ich eine Rezi schreiben werde, und falls ja, wieviel ich vom Inhalt preisgeben kann, falls überhaupt.
Auf jeden Fall lohnt es sich zu lesen! 🙂

nele5-gr

Mei wie die Seiten nur so dahinfliegen! 🙂
Kaum hatte ich „Scherbenkind“ ausgelesen, hab ich mir diesen Krimi hier geschnappt und gleich über 100 Seiten gelesen.
Somit habe ich meine Leseflaute tatsächlich beendet *freu*

Nachdem der Rentner getötet wurde, spitzt sich die Lage langsam immer mehr zu und nach den Ausschreitungen in der Halle hatte ich ebenfalls ganz stark den Griechen in Verdacht. Aber ob es stimmt?

Und nun erbt auch noch Bodensteins Vater die Wiesen von dem Rentner und Bodenstein wird erpresst…
Es hört einfach nicht auf und die Männer von der Windpro sind keinen Hauch besser als der Grieche.
Bin gespannt wie Bodenstein sich verhalten wird… daher lese ich demnächst wieder weiter 😉

britt-scherbenkind-kl

Das Buch entwickelt sich dem Ende hin echt wahnsinnig spannend!
Aber ich hab grad zu nix Bock, drum komm ich einfach nicht weiter 🙁
Sina ist deffinitiv in den Fall verstrickt, Verena fragt sich nur noch inwieweit…

nele5-kl

Hier hab ich ja schon lang nimmer weitergelesen, da ich ja mit dem oberen Krimi angefangen habe wg. einer Leserunde.
Bin mittlerweile zwar iwie auf S. 211 gekommen, aber hab auch hierzu grad nich so den Drang weiterzulesen.
Ich hab immer noch den Griechen ganz fest im Verdacht bei beiden Taten. Wobei die Tochter von dem einen ja auch ziemlich gut schießen kann…

Momentan bin ich voll auf dem Krimi-Trip. Ich weiß jetzt schon, welche Krimis und Thriller ich nach den beiden lesen möchte *g*

britt-scherbenkind-gr

Bin noch mittendrin und voll dabei *g*
Hab jetzt ca. die Hälfte gelesen und finde es immer noch echt topp!

Aber die Prota geht mir grad ein Wenig auf die Nerven… Ihr Verhalten ist nicht sehr erwachsen und professionell als Kommissarin…
Halbwahrheiten, ein fragwürdiges Verhältnis, Rumgeeiere überall… *seufz*
Aber ich mag sie trotzdem!

Was ich toll finde, aber was für mich auch ein klein Wenig anstrengend ist, sind die Abschnitte, die sich um eine Zeugin drehen, die dank einer multiplen Persönlichkeit aus mehreren Personen besteht. Es ist äußerst interessant, aber auch etwas verwirrend. Die Autorin bringt dies mit ihrem Schreibstil gut rüber, aber gleichzeitig ist es trotzdem etwas verwirrend.
Die Unterschiede zw. der multiplen Persönlichkeit und Schizophrenie wurden gut erklärt und dank der Leserunde mit Autorin erfuhr ich noch ein klein bißchen mehr darüber. Ebenso den Grund warum Britt Reißmann dieses Thema gewählt hat für ihren neuesten Krimi.

Mal schaun wie lange ich noch für das Buch brauche. Ich lass mich jedenfalls nicht stressen
Ein 2.000er Puzzle hab ich nämlich auch gerade begonnen

spiritofflight-2000-blog

britt-scherbenkind-gr

Britt Reißmann – Scherbenkind

Dieses Buch lesen wir im Forum Büchereule seit 10.8. und ich bin leider nicht so weit wie ich sein wollte und könnte.
Denn die Geschichte ist interessant, spannend und für mich voller Hoffnung auf der privaten Seite der Prota 🙂
Sehr interessant, aber auch verwirrend ist aber das Thema mit der Persönlichkeitsstörung, wenn mehrere Figuren in einem leben und auch dein reales Leben in Besitz nehmen. Boah is das schockierend und beängstigend!
Eigentlich kann ich es mir nicht wirklich vorstellen, aber die Autorin beschreibt es super, sodass mein Kopf bei diesen Szenen immer etwas überlastet ist ^^ Aber nun verstehe ich es zumindest ein bißchen 🙂

Nele Neuhaus – Wer Wind sät pausiert daher momentan 😉

Sorry dass in den letzten Tagen von mir nix kam, aber wir haben Internetprobleme. Ich hoffe, das ist bald wieder geklärt.

nele5-gr

Ich habs gewußt
Mittlerweile sind es drei Tode und einen richtig doofen Verdächtigen…

Mal schaun, wie genau das alles zusammenhängt. Bin immer noch erst auf S. 189 von 557. Daher kann noch einiges passieren. Wer weiß obs nicht noch einen Toten gibt

Aber da ich seit ein paar Tagen übelst Rückenschmerzen habe, bin ich oft neben der Spur und schlafe viel 🙁
Daher wirds wahrscheinlich noch etwas dauern, bis es hier weitergeht.
Außerdem beginnt morgen eine Leserunde mit Autorin, wo ich unbedingt mitlesen will 🙂

… hab ich momentan einen Hänger.
Ich kann mich nicht aufs Lesen konzentrieren, da ich durch ein Schmerzmittel für meinen Rücken viel schlafe. Und wenn ich mal nicht schlafe, erforsche ich gerade ein Puzzle-Forum
Dort kann man wie in einem Bücherforum Listen führen, sich mit Gleichgesinnten austauschen und das macht richtig spass!

Ich habe hier ja auch schon begonnen, meine Puzzles zu posten, aber in nem entsprechenden Forum wo man auch Rückmeldungen bekommt, ist das natürlich was anderes *g*

In meinem Krimi bin ich bisher noch nicht viel weiter gekommen.
nele5-gr
Ich bin mir immer noch nicht sicher, ob mit dem Rentner noch was passiert, frage mich was für eine Rache dieser Jannis geplant hat und was der tote Nachtwächter damit zu tun haben könnte.
Fragen über Fragen, es ist interessant, aber ich sitze grad lieber vor dem PC oder vor einem Puzzle
Man möge es mir bitte verzeihen!

reading-time
Designed by freepik.com

Da ich seit Mitte Februar iwie langsam an „Tagmangel“ leide, ich schlaf fast rund um die Uhr und wenn ich mal wach bin, werde ich nich richtig fit…
Daher lese ich auch seitdem extrem wenig und konnte im Februar ja leider nur 4 Bücher beenden.

Nun lese ich seit wenigen Tagen den 3. Band der Serie um Jack Daniels, einer erfolgreichen Mordermittlerin in den Vierzigern.
Diese Frau hat Probleme wie jede erwachsene Frau, ihr Charakter wirkt dadurch sehr real.
In diesem Fall hat sie es anscheinend mit einem Nachahmer vom Lebkuchenmann zu tun, um den es im ersten Band ging.
Wie schon aus den anderen Fällen bekannt, wird dem Leser schnell der Täter gezeigt und auch seine Sichtweise dargestellt.

Ich bin noch ziemilch am Anfang und hab so ca. 115 Seiten von über 300 Seiten gelesen.
Inzwischen hat Daniels einen anderen Serientäter geschnappt, der laut aktuellem Täter viel mit dessen Vergangenheit gemeinsam hat, aber nicht Jacks Verdächtiger ist.
Und gleichzeitig hat „Alex“ ein weiteres Opfer in seinen Fängen…

J.A. Konrath schreibt richtig gut. Die Kapitel enden immer in Cliffhangern, sodass ich immer weiterlesen muss. Wenn es meine Müdigkeit zulassen würde, wäre das Buch schon durch

reading-time
Designed by freepik.com

bookelements1-gr

 

Dieses eBook ist für meine SuB-Challenge für den Monat März.
Noch bin ich ganz am Anfang und ich kann noch nicht viel sagen 😉
Die Prota ist ein Elementarwesen, was sehr interessant klingt *g* Mal sehn, was mich noch alles erwartet!

 

kluftinger8-gr

Klufti wie er leibt und lebt
Ein neuer Fall mit einem „Adligen“, der gestelzt spricht, eine neue Polizeichefin die ihn auf mehrer Weiterbildungen schicken möchte und die Hochzeit seines Sohnes und dessen japanischer Verlobter steht an
Sprich: Der ganz normale Alltag für Klufti, sich immer iwie durchmogeln

 

jack3-gr

Hier hab ich zumindest schon das erste Kapitel gelesen
Ein Nachahmer vom ersten Fall scheint es auf Jack Daniels abgesehen zu haben…

 

Jeff Kinney – Gregs Tagebuch 5: Jetzt reicht’s

Für Zwischendurch ist der Comicroman ganz ok

Hier bin ich bei der Hälfte und komm gut voran. Greg wird langsam zum Teenie und sein Vater hat schreckliches mit ihm vor…

Buch des Monats

Juli '16

  

Rezi folgt

Letzte Lektüre


Letzte Rezis