Get Adobe Flash player

Aktuelle Challenges

~ Von Anfang bis Ende ~

Titel: Der Tote vom Oberhaus
Autor: Schmidbauer, Dagmar Isabell
Verlag: Edition Renumero
Erschienen: 1. Oktober 2012
ISBN-10: 3943395014
ISBN-13: 9783943395013
Seitenzahl: 377
Einband: Taschenbuch
Serie: Steinbacher & Hollermann
Preis: 12,80 €
© Dagmar Schmidbauer

Inhalt:

Im Fürstenkeller der Veste Oberhaus bricht ein Mann zusammen und verblutet hinter einer verschlossenen Tür. Er wurde mit einer mittelalterlichen Partisane erstochen. Doch nicht nur vom Täter fehlt jede Spur. Auch in der Wohnung des Toten weist nichts auf dessen wahre Identität hin. Das Passauer Ermittler-Duo Steinbacher und Hollermann tappt im Dunkeln.

Und plötzlich tauchen Frauen auf, die alle behaupten, mit dem Toten zusammen gewesen zu sein. Die Ermittlungen werden eine echte Herausforderung für die Mordkommission Passau, die Licht in das düstere Konstrukt, das der Tote um sich herum aufgebaut hat, bringen muss.

Was sie herausfindet, ist eine schmierige Inszenierung, die vor nichts und niemandem Halt gemacht hat, und die noch über den Tod hinaus weitere Opfer fordert. Nach „Marionette des Teufels“ ist dies der zweite Fall um das Ermittler-Duo Franziska Steinbacher und Hannes Hollermann. Quelle: Autorenhomepage

Meine Meinung:

Verwirrung pur!

In der Waffenkammer des Passauer Oberhauses wird eine Leiche entdeckt. Schnell wird den Ermittlern klar, dass dieser Fall schwer zu knacken wird, denn nichts passt bei dem Opfer zusammen. Es scheint, als habe er ein Doppelleben geführt, oder seine Mitmenschen nur einfach sehr gut an der Nase herumführen können.
Je mehr die Polizei über das Opfer erfährt, desto weniger passt zusammen…

Anfangs war ich nicht so sicher, ob der Roman mich trotz des interessanten Klappentextes überzeugen kann. Es ist zwar ein Regionalkrimi, doch Passau reizte mich bisher so gar nicht und der Titel und das Cover wirkten auch nicht wirklich prickelnd auf mich. Doch die Story straffte mich Lügen!

Der Krimi fängt mit verschiedenen Figuren an. Leider wurden sie nicht gleich zu Anfang vorgestellt. Doch je weiter ich in die Geschichte eindrang, umso besser lernte ich die Hauptfiguren kennen und mögen. Mit den Nebenfiguren wurde ich hingegen überhaupt nicht warm.
Die Sichtweisen wechselten ab und an, wobei die der Kommissarin Franziska Steinbacher am meisten vertreten war. Aber auch die anderen Sichten, in denen es um Figuren ohne Namen ging, waren sehr lange Nebenschauplätze, die mich ziemlich lange im Dunkeln tappen ließen.

Der Roman wurde gut, verständlich aufgebaut und obwohl es unvorhergesehene Wandlungen gab, war es nie schwierig, der Story zu folgen.
Im Gegenteil, diese Wendungen machten den Roman immer interessanter und spannender, je weiter ich in der Geschichte kam.

Manche Dialoge wurden im bayrischen Dialekt geführt, was mir besonders gefiel. Genau das liebe ich an Regionalkrimis besonders arg!
Leider kam es nicht so oft vor, wie ich es erhofft hatte.

Dass es sich bei diesem Roman um den zweiten Teil einer Serie handelt, bemerkte ich beim Lesen kaum. Ich kam auch gut ohne Hintergrundwissen vom ersten Band mit den Protagonisten und ihrem Umfeld super zurecht.

Fazit:

Alles in Allem war dieser Regionalkrimi mitreissend!
Daher bin ich nicht abgeneigt, die anderen Bände ebenfalls zu lesen. Und somit vergebe ich diesem tollen Roman vier von fünf Sternen.

Bewertung: 4 Sterne

Steinbacher & Hollermann-Reihe:

1. Marionette des Teufels
2. Der Tote vom Oberhaus
3. Und dann kam das Wasser

Autorenportrait:

Dagmar Isabell Schmidbauer lebt und arbeitet als Journalistin und Krimiautorin im Bayerischen Wald. Vor rund dreißig Jahren zog sie aus dem Rhein-Main-Gebiet in eine der schönsten Gegenden Deutschland, wo sie inzwischen mit ihrem Mann und den sechs gemeinsamen Kindern eine Heimat gefunden hat. Quelle: Amazon.de

Titel: Sanft kommt der Tod
Autor: Robb, J.D.
Originaltitel: Innocent in Death
Verlag: BestBook
Erschienen: 2010
ASIN: B003UVD94K
Seitenzahl: 608
Einband: Ebook
Serie: Lieutnant Eve Dallas 24
Preis: 9,99 €
© Random House

Meine Ausgabe ist noch vom Bertelsmannclub
Inhalt:

Lieutenant Eve Dallas muss in ihrem neuesten Fall ausgerechnet an einer Privatschule mit dem dubiosen Namen »Sarah Child Academy« ermitteln. Dort wurde in der Mittagspause ein junger Geschichtslehrer tot aufgefunden. In seinem Blut entdeckt man Spuren eines tödlichen Giftes. Hat ihn seine frisch Angetraute auf dem Gewissen? Oder hatte er Feinde in der Schule? Und was wissen die Schüler? Die Leiche des Lehrers ist aber nicht Eves einziges Problem. Eine attraktive Blondine wird immer häufiger an der Seite von Roarke gesehen, Eves steinreichem und äußerst attraktivem Ehemann …
Verlagsgruppe Random House

Meine Meinung:

Blondes Gift kann tödlich sein …

Ein junger Geschichtslehrer wird tot in seinem Klassenzimmer aufgefunden. Ein Unfall oder eine Krankheit wird vermutet.
Doch die Autopsie sagt etwas anderes und nun gilt es für die Protagonistin Lieutnant Eve Dallas und ihre Partnerin Peabody, herauszufinden, wer von einem allseits beliebtem, frisch vermähltem jungen Mann den Tod wollte.
Je länger Eve sich mit dem Fall befasst, Zeugen befragt, den Vorgängen am Tatort und deren Umgebung nachgeht, umso verzweifelter wird sie, da sich einfach kein Motiv und kein wirklich Verdächtiger finden lässt. Sie dreht sich im Kreis und weiß einfach nicht weiter.
Als dann noch eine Exfreundin von ihrem Mann Roarke auftaucht, ihm schöne Augen macht und Eve bei jeder Gelegenheit zu verstehen gibt, dass sie es mit dieser blonden Schönheit nicht aufnehmen kann, durchlebt Eve einen realen Alptraum.
Denn Roarkes Exgeliebte ist eine Frau von Welt, die ein stattliches Vermögen hat, mehrere Sprachen spricht und weiß wie sie sich an der Seite eines reichen Geschäftsmannes verhalten muss.
Eve dagegen ist doch nur eine kleine Polizistin die in ihrer Stadt nur durch Roarke einen gewissen Promistatus erlangt hat.

Dieses „Blonde Gift“, wie ich diesen Eindringling von Frau nannte, brachte Eve dermaßen aus der Fassung, dass diese sich nicht richtig auf ihren Kriminalfall konzentrieren konnte. Und dieses Verhalten stoppte die Ermittlungen immer wieder, was dazu führte, dass Eve einmal zu spät handelte, was schlimme Folgen mit sich brachte …
Und gerade als sie denkt, das Schlimmste sei überstanden und wieder Normalität zwischen ihr und Roarke vorhanden, kam es zu einem erneuten Zwischenfall, bei dem Eve alle Sicherungen durchbrannten.

Ihre Gefühlswelt war auf dem Kopf, Eves Emotionen, was Roarkes Ex betraf, sprangen auf mich über und ich konnte richtig gut mit ihr fühlen. Ihre Situation war sehr authentisch beschrieben und ihre Reaktionen mehr als verständlich!

Was ihre Arbeit betraf, so war Lieutnant Dallas wie eh und je korrekt und hart im durchgreifen. Ihre Tätigkeiten in diesem Bereich wurden präzise geschildert, auch wenn es lange Zeit nicht im Mindesten voranging.
Der Witz in den Dialogen zwischen Eve und ihrer Partnerin Peabody war wie immer einfach nur genial. Ich musste ein ums andere Mal lachen.
Die Stimmung der beiden wurde allerdings äußerst ernst, als Eve einen Durchbruch in dem Kriminalfall erzielte und es Schlag auf Schlag dem Täter ans Leder ging.
Die Autorin setzte mir zu dem eh schon unsinnigen Mord einen Täter vor die Nase, dass mir hören und sehen verging. Unfassbar!
Mit so einem Ende und diesem „Motiv“ hätte ich niemals gerechnet. Ich war erst einmal eine Zeit lang ziemlich sprachlos.

Die Geschichte wurde mir zumeist aus Eves Sicht erzählt. Aber durch die Momente bezüglich der ehemaligen Geliebten wurde mir auch Roarkes Blickwinkel ab und an gezeigt.
Zum Schluss hin kamen dann noch Ausschnitte des Täters hinzu, weswegen sich der eh schon sehr spannende Thriller in regelrechte Dramatik verwandelte.

Fazit:
Dass J.D. Robb aber zum Ende hin immer noch einen draufsetzen kann. Einfach genial!
Ich bin begeistert von der Autorin und ihrer Protagonistin Eve Dallas.
Dieses Werk ist mein erstes Highlight 2012.

Bewertung: 5 Sterne+

Autorenportrait:

J. D. Robb ist das Pseudonym der international höchst erfolgreichen Autorin Nora Roberts. Durch einen Blizzard entdeckte Nora Roberts ihre Leidenschaft fürs Schreiben: Tagelang fesselte sie 1979 ein eisiger Schneesturm in ihrer Heimat Maryland ans Haus. Um sich zu beschäftigen, schrieb sie ihren ersten Roman. Zum Glück, denn inzwischen zählt Nora Roberts zu den meistgelesenen Autorinnen der Welt. Auch in Deutschland sind ihre Bücher von den Bestsellerlisten nicht mehr wegzudenken.
Verlagsgruppe Random House

7.1.2012

Ich wünsche euch allen ein schönes, gesundes und gesegnetes neues Jahr!
Auf dass es besser wird als das Letzte 🙂

Es tut mir leid, dass ich in den letzten Wochen keine Zeit hatte Neues zu posten 🙁

Seit mein Mann eine Kneipe übernommen hat, komme ich weder zum lesen noch zum puzzlen.
Meine Hobbies müssen erstmal hinten anstehen, da meine Unterstüzung momentan wichtiger ist.

Hoffentlich werde ich bald wieder Zeit für beide Hobbies haben, dann werde ich auch wieder etwas posten 😉

Ich wünsche euch einen schönen und besinnlichen 2. Advent!

2advent

Lasst euch nicht stressen nd nehmt euch auch Zeit für euch selber 😉

castorland-atthefarm-500-blogjpgunkrautland-koboldmininschlucht-2x500-blogsommeridylle-500-blogsimsons-500-blognostalgictreasures-2x500-bloggelini-überdenwolken-500-blogsheepworld-imbaumhaus-500-blogfamiliefeuerstein-carwash-500-blogbalihai-500-blogdisney-jubiläumsfahrt-500-blogasterix-fluchtderfrauenlegion-500-blogasterixundobelix-film-500-blogbuchtderdelfine-500-blogcollie-500-blogdelphine-500-blogdelphinimabendrot-500-blogdiddl-bunstifte-500-blogdiddl-flugzeug-500-blogdiddl-nettegeste-500-blogdiddl-robinhood-500-blogdieschluempfe-500-blogdiewildenkerle-500-blogdisney-winniemalspass-500-blogdisney-amstrand-500-blogdisney-disneylove-500-blogdisney-mickymouse-500-blogdisney-mickymousetopolinovintage-500-blogdragonlady-500-blogedhardy-loveisagamble-500-blogedhardy-lovekillsslowly-500-bloggelini-fruehstueck-500-bloggelini-gruppenbild-500-bloggelini-romantikparkbankhezklopf-500-bloggelini-shoppingmitfraeuleinfrieda-500-bloggelini-stars-500-blogherz-quadrat-500-bloghohenschwangau-500-blogkaetzchenloewenhuendchen-2x500-blogkaetzchenuntermschirm-500-blogkinkade-4xkinglionpanmoglifroschprinz-500-blogkinkade-4xmickeywinnierapunzeldogs-500-blogkinkadekapelle-500-bloglizenzzumsterben-500-blogmagischesbuecherregal-500-blogmaerchenprinz-500-blogmetallic-friedhof-555-blogneuschwanstein-500-blogroterose-500quadrat-blogschmetterlingselfe-500-blogschnappi-500-blogsensori-highsosietygirl-500-blogsheepworld-schmetterlingeimbauch-500-blogsimpsons-dieerschaffungdesbart-500-blogsimpsons-margesgeburt-500-blogsimpsons-surfari-500-blogsunsout-pappapstoolshed-550-blogtheirnightlyprayers-550-blogunkrautland-derturmaufdennebelfeldernunddasturmzimmer-2x500-blogunkrautland-koboldfraunarr-2-500-blogweltenbummler-500-blogzugspitzegrainau-500-blogvertraeumtemuehleamblautopf-500-blogtropicalparadise-500-blogdisney-winniewithfriends-500-blog

Stand 31.10.2016

seaoflive-1500-blogsantorin-1500-blogmediteranerhafen-1500-blogkaribischertraum-1500-blogkaempferindernacht-1500-blogindenarmenvonmuttererde-1500-bloghimmlischebergwelt-1500-bloggelini-gartenarbeit-1500-blogeternalrainbowseaii-1500-blogdisney-artgallery-1500-blogcupcakes-1500-blogcastorland-sydney-1500-blogcastorland-dorfidylle-1500-blogbedrohtetierwelt-1500-blogschlossammeer-1500-bloggelini-wellness-1500-blogcottageamfluss-1500-blogheye-books-1500-blogmaedchenamsee-1500-blogmeingarten-1500-blog

annegeddes-schmetterling-900-blog annegeddes-babiesimei-900-blog

heye-streetlife-1000-blog

heye-ski-pradise-1000-blog

heye-pisainmotion-1000-blog

heye-ohlamour-1000-blog

heye-geatwestern-1000-blog

heye-chicago-1000-blog

heye-billiard-1000-blog

dtoys-cartoonclassics-wildlife-1000-blog

heye-nilehabitat-1000-blog

wasgij-christmas9-1000-blog

heye-blachon-snowboards-blog

dtoy-cartooncollection8-vampirburg-1000-blog

disney-waltdisneymickeymouse-1000-blog

loriot-herrenimbad-1000-blog

haribo-romeoujulia-1000-blog

haribo-aufdemlaufsteg-1000-blog

disney-tigger-1000-blog

disney-blusterydaywinnie-1000-blog

splishn-splashn-1000-blog

hochseiltaenzerin-1000-blog

eaglelight-1000-blog

photomosaics-winnie-1000-blog

no3curiouscupboards-1000-blog

heye-bunniesvswolves-1000-blog

gelini-schoenheitssalon-1000-blog

fineart-rescuingpiglet-1000-blog

fineart-fishingwithfriends-1000-blog

falcon-thenightbeforechristmas-1000-blog

falcon-santavisitsthetoyshop-1000-blog

 

heye-crimescene-2000-blog heye-castleofhorror-2000-blogamwasserloch-2000-blogcastorland-leuchtturmimzwilicht-2000-blogcastorland-wassermuehle-2000-blogcomic-dasbuero-2000-blogleaves-favola-2000-blogmuttererde-2000-blogsanfrancisco-2000-blogunterwasserwelt-2000-blogweltderbuecher-2000-bloggeheimnisvolleunterwasserwelt-2000-bloggelini-kuechekochenleidenschaft-2000-blog

josephinewall-thekiss-3000-bloggeliniaufreisen-3000-blogstarwarsdisney-3000-blogcastorland-schiffinderbucht-3000-blogarchenoah-3000-blogtigersfamily-3000-blog

Buch des Monats

Februar '17

  

  

Letzte Lektüre


Letzte Rezis